Progressive Relaxation nach Jacobson

Physiotherapie, Rehasport und Präventionskurse in 09120 Chemnitz - Helbersdorf

 

Progressive Relaxation nach Jacobson in Langform

„Die Progressive Relaxation ist eine Methode der Selbstentspannung. Sie beruht auf der Erkenntnis, dass durch das systematische und voranschreitende wiederholte kurze, leichte Anspannen und längere Entspannen bestimmter Muskelgruppen ein Zustand körperlicher Entspannung erreicht werden kann, der – nach einiger Übung – auch eine psychische und mentale Entspannung und Erholung nach sich ziehen kann. Damit kann die Progressive Relaxation jeder und jedem helfen, sich schneller und gezielter vor bzw. sogar in bestimmten Situationen (wie etwa Belastungssituationen) zu entspannen und Kräfte für die Situationsbewältigung zu sammeln. Der Erholungseffekt der Progressiven Relaxation wird aber auch allgemein (d. h. Nicht nur in Belastungssituationen )als positiv erlebt und kann bei regelmäßigem Üben das Allgemeinbefinden auf Dauer verbessern und stabilisieren helfen“ (Krampen, 2011, S. 8).

Zielstellung

Erlernen der Entspannungsmethode: Progressive Relaxation (PR) nach Jacobson. Ein Zustand tiefer psychischer und körperlicher Entspannung soll durch die Fähigkeit einer bewussten Spannungsregulation zum erreichen eines optimalen Verhältnisses zwischen Belastung und Erholung erzielt werden.

 

Durch das Erlernen der Progressiven Relaxation gelingt es besser (Mathesius, 2012, S. 116):

  • alle Muskeln zu entspannen,
  • einzelne Muskeln oder Muskelgruppen differenziert zu entspannen z. B. an Schmerzpunkten
  • sich auf den eigenen Körper zu konzentrieren,
  • sich psychisch zu entspannen und einen positiveren inneren Zustand zu erreichen,
  • vegetative Vorgänge zu optimieren bzw. zu harmonisieren und schnell auf Erholung umzuschalten,
  • Spannungen im Körper aufzuspüren d.h. Besser wahrzunehmen und je nach Situation zu beeinflussen,
  • im Alltag psychische und körperliche Spannung anforderungsgerecht zu regulieren
  • sich insgesamt psychisch und körperlich schneller zu erholen.

 

Zielgruppe

Personen (18-69 Jahre) mit (arbeits-) psychologischen und psycho-sozialen Risikofaktoren (erhöhte psychische Stressbelastungen im Alltag, erkennbares Missverhältnis zwischen Belastung und Erholung, Furcht- und Vermeidungsdenken, Coping-Strategien & Störung der Schmerzwahrnehmung). Lt. aktueller Studienlage werden Berufstätige im Alter von 30-65 Jahren bevorzugt angesprochen. Aber auch Personen über 65Jahre sind bei uns herzlich willkommen. Dabei beiden Geschlechtern lt. aktueller Studienlage ein Bedarf an palliativ-regenerativem Stressmanagement erkennbar ist, wird bei dieser Maßnahme keine Geschlechtertrennung vollzogen. Aber auch sozial benachteiligte Personen sollen die Möglichkeit erhalten, an dieser Präventionsmaßnahme teilnehmen zu können, insofern sie die o.g. Kriterien zum Gesundheitszustand erfüllen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme - Ihr Team des Physio-Prävent-Chemnitz